» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga: Kaltstart gleich als Spitzenspiel

Herren-Favoritenduell Neuss gegen Hannover / Top-Partien der Damen steigen in Leipzig

 

19.09.2014 - Am zweiten Saisonwochenende der 2. Bundesliga steigen auch jene vier Mannschaften ins Programm ein, die noch eine Woche länger als die restlichen 32 Zweitligateams auf ihren ersten Einsatz warten mussten. Dabei kommt es mit der Herren-Partie zwischen SW Neuss und Hannover 78 gleich zu einem Duell zweier Aufstiegsanwärter. Bei den Damen finden die Spitzenspiele in Leipzig statt, wo der optimal in die Runde gestartete Aufsteiger ATV den Süd-Spitzenreiter Zehlendorf sowie Ligafavorit Lichterfelde empfängt. 13 Damen- und 18 Herren-Partien stehen insgesamt auf dem Plan.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Die Zukunft der weiblichen Schiedsrichterjugend getestet

Talente aus West-, Nord- und Süddeutschland beim Elternhockey-Festival im Einsatz

 

16.09.2014 - 13 Schiedsrichterinnen aus West-, Nord- und Süddeutschland haben sich am Wochenende auf Einladung von DHB-Jugendschiedsrichterreferintin Gaby Schmitz im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach versammelt. Ziel war ihre Förderung im Rahmen des dreitägigen Elternhockey-Festivals. Alle waren hoch motiviert und interessiert. Es wurde geschafft, in den drei Tagen ein super Team mit tollem Spirit zu formen, welches sich schon sehr auf die nächste Maßnahme freut.


» weiter lesen

2. Bundesliga: Fehlstart des Erstligaabsteigers Eintracht

Frankfurts Damen verlieren zum Auftakt zwei Mal / Kickers und SC80-Herren vorne

 

14.09.2014 - Das Auftaktwochenende der 2. Bundesliga lief vor allem für die Damen von Erstligaabsteiger Eintracht Frankfurt unglücklich: Erst setzte es eine herbe 1:5-Klatsche bei den Zehlendorfer Wespen, tags darauf wurde das Spitzenspiel beim Vorjahreszweiten TuS Lichterfelde in vorletzter Minute mit 0:1 verloren. Bei den Herren sind SC Frankfurt und die Stuttgarter Kickers mit zwei Siegen am besten aus den Startlöchern gekommen. Vier Teams der 36 Zweitligisten müssen allerdings noch eine Woche auf ihren ersten Einsatz warten.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

1. Liga: Beide BHC-Teams behaupten sich an den Tabellenspitzen

Alsters Negativserie hält auch gegen BW Berlin an / DHC-Damen ganz stark zuhause

 

14.09.2014 - Im Topspiel der Damen-Bundesliga hat am Sonntag der Berliner HC beim UHC ganz knapp mit einem Tor die Oberhand behalten und blieb damit auch an der Spitze der Tabelle. Die ist aber noch etwas schief, da das einzige Team mit bislang komplett weißer Weste der Münchner SC ist, der aber erst drei Saisonspiele absolviert hat. Spannend ist auf jeden Fall, dass nun ein Quartett mit neun Punkten oben steht, das Experten vielleicht so nicht erwartet hätten. Alster hat durch zwei starke Heimspiele Rang zwei erobert, der MSC ist nach dem mühsamen 2:1 in Rüsselsheim Dritter und Aufsteiger Düsseldorf hat sich durch die überraschenden Heimerfolge gegen Meister Köln und den Mannheimer HC auf Platz vier vorgeschoben. Favorit UHC ist zurzeit erst Fünfter, punktgleich mit Köln und Mannheim, die aber auch erst drei Saisonspiele asolviert haben.

Bei den Herren sind der Berliner HC und der UHC nach dem 3:3 im Sonntags-Topspiel punktgleich vorn. Köln hat auf Rang drei aber noch ein Spiel weniger absolviert. Hinter Tina Bachmanns Mülheimern, die durch zwei Heimsiege einen mächtigen Satz nach vorn machten, steht Blau-Weiß Berlin plötzlich auf Rang fünf - was dem 4:3-Auswärtssieg beim Club an der Alster geschuldet ist. Die hoch gehandelte Mannschaft von Jo Mahn bleibt am vierten Spieltag mit nur einem Punkt auf Rang elf. Nur Düsseldorf hat als Schlusslicht in vier Saisonspielen noch weniger Punkte gesammelt, nämlich noch keinen.

» zur hockeyliga-Seite

MSC-Damen und Krefelder Herren siegen beim NH Bundesliga-Cup in Mannheim

Einige Überraschungen beim letzten Vorbereitungsturnier vor Ligastart

 

01.09.2014 - Einige überraschende Ergebnisse gab es beim NH Bundesliga Cup in Mannheim. Bei der Generalprobe für die am kommenden Wochenende startende Feldhockey-Bundesliga-Spielzeit waren insgesamt 20 der 23 Erstliga-Teams am Start. Den Turniersieg bei den Damen sicherte sich der Münchner SC. Im Endspiel setzte sich das Team des neuen Trainers Thorben Wegener gegen Vizemeister UHC Hamburg erst nach Siebenmeterschießen mit 4:2 durch. Bei den Herren stand am Sonntagnachmittag der Crefelder HTC ganz vorn. Die Seidenstädter gewannen das Finale gegen den Berliner HC knapp mit 2:1. "Es ist sicherlich schön, nach einem solchen Finale als Sieger den Platz zu verlassen", bilanzierte Krefelds Trainer Matthias Mahn nach dem Endspiel.

» zur hockeyliga-Meldung

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Login:
Passwort:
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


06.09.2014

Termine Jugendmeisterschaften Halle 2014/15 »


4.+5. Oktober 2014
zum Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal
11.-26. Oktober 2014
zur Sonderseite DM Jugend
 

» Impressum © 2014 • hockey.de