» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Abstiegssituation Regionalligen Süd

Stand 22.02.2018

 

22.02.2018 - Der anhängende Download zeigt die Abstiegssituation in den Regionalligen Süd nach Abschluß aller Spiele mit dem Stand vom 22. Februar 2018

» zur Abstiegssituation

Jugend: Mannheimer HC mit meisten Teams zur DM

MHC holt fünf Süd-Titel / 25 Vereine bei der Deutschen Meisterschaft dabei

 

18.02.2018 - Erfolgreichster Verein in der Qualifikationsphase für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend ist der Mannheimer HC. Die Baden-Württemberger hatten bei den Süddeutschen Meisterschaften bis auf die Weibliche Jugend B in sämtlichen Konkurrenzen die Nase vorne und schicken fünf Mannschaften zu den DM-Turnieren. Mit je vier Qualifikanten folgen Münchner SC und UHC Hamburg. Jeweils drei Teams sind vom TSV Mannheim, Berliner HC, Rot-Weiss Köln und Club an der Alster Hamburg bei der Deutschen dabei. Immerhin zwei Mannschaften haben SC Frankfurt, Großflottbeker THGC, Uhlenhorst Mülheim, Düsseldorfer HC und Club Raffelberg durchgebracht. Insgesamt 25 Vereine sind bei den sechs Finalturnieren vertreten, die in diesem Jahr alle am 3./4. März ausgetragen werden.

» zur Sonderseite DM Jugend

Mitteilungen aus dem Jugendbereich

Veröffentlichung der „Blocktermine“ im Jugendbereich (Stand 15.02.)

 

15.02.2018 - Veröffentlichung der „Blocktermine“ im Jugendbereich (Stand 15.02.)

28./29.04. wegen verlängertem WE (01.05. = Feiertag)

01.05. = U14 Sichtung wbl. und männlich

10.05. = Feiertag

12./13.05. wegen verlängertem WE (10.05. = Feiertag)

19.-21.05. = Pfingsten

31.05. = Feiertag

02./03.06. wegen verlängertem WE (31.05. = Feiertag)

09./10.06. Lehrgang U16 wbl. und männlich (betrifft nur Vereine mit Auswahlspieler/innen der WJA OL, MJA OL, WJB OL, MJB OL, MA OL, KA OL)

16./17.06. U16-Turniere wbl. und männlich (betrifft nur Vereine mit Auswahlspieler/innen der WJA OL, MJA OL, WJB OL, MJB OL, MA OL, KA OL)

23./24.06. erstes Ferien-WE und U14-Turniere wbl. und männlich

08./09.09. Landesjugendsportfest mit U12-Turnieren wbl. und männlich (betrifft nur Vereine mit Auswahlspieler/innen der MA, KA, MB, KB, MC, KC)

22./23.09. Lehrgang U16 wbl. und männlich falls sich die Mannschaften für die Endrunden qualifizieren (betrifft nur Vereine mit Auswahlspieler/innen der WJA OL, MJA OL, WJB OL, MJB OL, MA OL, KA OL)

23.09. Beginn Finalwoche „Jugend trainiert für Olympia“ (betrifft nur Vereine die sich mit Schulmannschaften für Berlin qualifiziert haben)

29./30.09. erstes Ferien-WE und U16 Turniere wbl. und männlich (falls Qualifikation)

Thomas Merz, Terminkoordinator männlich

Udo Specht, Terminkoordinator wbl.

KLAFS Final Four: Beide Meisterwimpel gehen nach Hamburg

Berichterstattung von der deutschen Endrunde am 3./4. Februar in Stuttgart

 

04.02.2018 - Die Blauen Meisterwimpel im Hallenhockey des Jahres 2018 werden beide in Hamburg aufgehängt. Bei den Damen setzte sich am Ende der Club an der Alster im Finale der KLAFS Final Four in Stuttgart denkbar knapp gegen den Düsseldorfer HC durch. Allerdings mussten die Hanseatinnen bis ins Penaltyschießen, nachdem es nach regulärer Spielzeit unentschieden 2:2 gestanden hatte. Dort waren die Alsteranerinnen das treffsichere Team und feierten schlussendlich einen 4:3-Sieg und damit den vierten Deutschen Hallen-Titel nach 2006, 2008 und 2009.

Bei den Herren war vorher klar, dass der Meister aus Hamburg kommen würde, denn es maßen sich der Club an der Alster und Lokalrivale UHC Hamburg. Da krönte am Ende der UHC seine "Abschiedstour" mit dem Titel. Das Team, bei dem es nicht nur für den Trainer, sondern auch für viele Spiele die letzte Hallensaison war, gewann bei den KLAFS Final Four in Stuttgart das Endspiel gegen den Club an der Alster mit 8:5 (3:2) und sicherten sich damit den dritten Deutschen Hallen-Titel nach 1964 und zuletzt 2002.

Die Preise für die besten Spieler der Endrunde räumten bei den Damen die Düsseldorferin Teresa Martin Pelegrina sowie Jan Philipp Rabente von Meister UHC Hamburg ab.

Die umfangreiche Berichterstattung findet ihr hier:

» DM-Sonderseite
» Livestreams beim SWR

Berichterstattung zur Hallenhockey-WM auf der Sonderseite

Vom 7. bis 11. Februar kämpfen die DANAS und HONAMAS um die WM-Titel

 

31.01.2018 - Am Mittwoch, 7. Februar, starten die Hallenhockey-Weltmeisterschaften in Berlin. In der Max-Schmeling-Halle kämpfen die DANAS und HONAMAS um die beiden WM-Titel unter dem Hallendach. Alle Infos rund um das Turnier und die Berichte von den deutschen Spielen findet Ihr auf der hockey.de-Sonderseite. Der Weltverband übernimmt die gesamte sportliche Berichterstattung vom WM-Turnier auf seiner offiziellen-WM-Seite.

» Hallen-WM-Sonderseite von hockey.de
» Offizielle FIH-Turnierseite

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


13.02.2018 - SHV

Relegation Auf/Abstieg RL-Herren Halle 2018 »


Januar - März 2018
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de