» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Von Montag bis Mittwoch findet das Bundesfinale der Schulhockey-Teams in Berlin statt

 

18.09.2016 - Das Bundesfinale der besten Schulhockey-Teams findet von Montag bis Mittwoch, 19. - 21. September, auf dem Berliner Ernst-Reuter-Sportfeld statt. 32 Teams aus allen 15 Bundesländern spielen bei den Mädchen und bei den Jungen um den Siegertitel. Die Sieger von 2015 sind auch dieses Jahr wieder dabei, das Gymnasium am Moltkeplatz (Krefeld) und das Gymnasium Broich (Mülheim).

Alle Informationen zum Turnier, Teams, Spielplan, Ergebnisse und Berichte, gibt es wie jedes Jahr auf der Sonderseite:

» zur Sonderseite JTFO

Neuer Kunstrasen für Sportschule Steinbach

Hoher Besuch bei der Einweihung / Künftig auch DHB-Maßnahmen geplant

 

06.09.2016 - Im Beisein von DHB-Präsident Wolfgang Hillmann, HBW-Präsident Frank Lederbach, Landestrainer Torsten Althoff und der aus dem Land stammende Juniorinnen-Bundestrainer Marc Haller sowie lokaler Prominenz konnte vor einigen Tagen die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in der Sportschule Steinbach gefeiert werden. Der alte Hockeyplatz in der südbadischen Sportschule in der Nähe von Baden-Baden war schon einige Zeit verschlissen und ist nun durch einen topmodernen Nachfolger in viermonatiger Bauzeit ersetzt worden. Die Kosten von rund 450.000 Euro tragen weitgehend die Sportschule und das Land.


» weiter lesen

Der Süddeutsche Hockeyverband trauert um Bernd Monsau

Am Freitag ist der Vorsitzende des Hessischen Hockeyverbandes, Herr Bernd Monsau verstorben.

 

06.09.2016 - Bernd zeichnete sich durch sein Engagement, sein weitsichtiges Fachwissen, aber vor allem durch seine menschliche Größe aus.

Für den Vorstand des Süddeutschen Hockeyverbandes stand er immer mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wir trauern mit seiner Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten und wünschen Ihnen in diesen schweren Stunden des Abschiednehmens innere Kraft und Stärke.

Süddeutscher Hockeyverband

Michael Göring

1. Vorsitzender

Die deutschen Hockey-Clubs feiern ihre Bronze-Sieger!

Die Hockeyfamilie hat den Rio-Rückkehrern einen emotionalen Bahnhof bereitet

 

25.08.2016 - Die Heimatvereine der Bronzemedaillengewinnerinnen und -gewinner haben am Dienstagabend den Rio-Rückkehrern großartige Empfänge bereitet. Der Crefelder HTC holte seine drei Spieler sogar mit Limousinen vom Olympiamannschaftsempfang am Frankfurter Römer ab und fuhr sie nach Krefeld. An den Heimatflughäfen warteten jeweils bis zu 300 begeisterte Angehörige, Freunde und Hockeyfans - und auch das DHB-Präsidium und -Direktorium hatte sich aufgeteilt, um an so vielen Standorten wie möglich die erfolgreichen Athleten des Verbandes mit in Empfang zu nehmen. Ein Highlight war sicherlich, dass in Köln die bei der "Sportnacht" geehrte Tennislegende Boris Becker es sich nicht nehmen ließ, auf der Rot-Weiss-Clubanlage vorbeizuschauen und die Bronzemedaillengewinner zu treffen.

Aber auch überall sonst haben die Clubs den Sportlern und Trainern emotionale Bahnhöfe bereitet. In München bewies Hannah Krüger im MSC, dass sie nicht nur ausgezeichnet Hockey spielt, sindern auch ein Bierfass professionell anstechen kann, In Hamburg teilten sich die Sportler nach der gemeinsamen Begrüßung mit Olympiastützpunkt, Hamburger Hockey-Verband und im gleichen Flieger sitzenden Ruderern und Seglern auf die vier Clubs UHC, HTHC, Alster und Polo auf, wo jeweils noch einmal Hunderte Mitglieder bereits warteten. In Mülheim und Nürnberg hatten Timm Herzbruch und Christopher Wesley die ganze Aufmerksamkeit jeweils für sich allein. In Berlin wurden im BHC-Hockeyspalier Martin Häner und Martin Zwicker gemeinsam mit Damen-Teammanagerin Jule Walter hochleben gelassen. Und auch in Mannheim war für Cecile Pieper und Nike Lorenz sowie die Co-Trainer Andreas Höppner, Michael McCann und Matze Becher der halbe Club auf den Beinen.

Wir haben auf unserer Facebook-Seite ein Album angelegt, in dem knapp 50 Bilder von den Empfängen hinterlegt sind und das wir auch noch weiter auffüllen:

» zum Facebook-Album

Sportentwicklung: Goldenes Feld 2016 an den ESV München verliehen

Starke Zahlen: 50 Prozent mehr Jugendliche und 26 neue Trainer aus eigenen Reihen

 

04.08.2016 - Im Rahmen des traditionellen Sommerfestes wurde am vergangenen Freitag dem ESV München die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung „Das Goldene Feld“ verliehen. Für den DHB nahm die Ehrung Jan-Hendrik Fischedick, Vizepräsident Sportentwicklung, vor. Das Goldene Feld wird vom DHB jährlich an Vereine vergeben, die in den letzten Jahren eine hervorragende Entwicklung in der Jugend sowie eine vorbildliche Ausbildung von Spielern und Trainern aus den eigenen Reihen aufzuweisen haben.


» weiter lesen

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Login:
Passwort:
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


23.09.2016 - DHB

Erklärung zum Stichtag 1. November 2016 »


22.09.2016 - DHB

Einberufung der Bundesratssitzung »


1.+2. Oktober 2015
zum Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum © 2016 • hockey.de