Hessen

Hockey Nachrichten

Torames und torreiches Spiel der Juniorinnen

Deutsche U21 gewinnt gegen Indien erst 1:0 und dann 6:4

 

27.05.2024 - Der noch torarmen ersten Partie der Juniorinnen zwischen Deutschland und Indien (die DHB-Auswahl gewann am Sonntag im niederländischen Breda 1:0) folgte am Montag auf der Anlage des Düsseldorfer HC ein torreicher zweiter Vergleich: Die deutsche Mannschaft von Neu-Bundestrainer Dominic Giskes (Foto) gewann das Länderspiel mit 6:4 (3:0). "Unterm Strich waren es zwei sehr gelungene Tests“, kommentierte Giskes die erste Länderspielmaßnahme des Jahres auf dem Weg zur EM im Juli in Terrassa.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U21 in Breda/Düsseldorf

U18: Zum Abschluss zwei deutsche Siege in Potsdam

DHB-Mädchen gewinnen die Serie gegen England, ausgeglichene Bilanz bei Jungen

 

26.05.2024 - Mit zwei deutschen Siegen endete am Montag die Länderspielserie der U18-Nationalteams von Deutschland und England in Potsdam auf der Anlage der Potsdamer Sport-Union. Die Mädchen gewannen 4:2, die Jungen mit 7:1. Damit endete die Serie bei den Mädchen mit 3:0-Siegen für die DHB-Auswahl, bei den Jungen war die Bilanz ausgeglichen mit Sieg, Unentschieden und Niederlage für beide Teams.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Potsdam
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Potsdam

Der Preis für erfolgreiche Jugendentwicklung

Zum 14.Mal schreibt die Hockeyjugend in 2024 die Ehrung das Goldene Feld aus

 

23.05.2024 - Der DHB-Jugendvorstand möchte mit der Vergabe des Preises die Wertschätzung und Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit im Verein mit besonderem Schwerpunkt in der Jugendförderung zum Ausdruck bringen.

Auch in diesem Jahr wird "Das Goldene Feld" für besonders erfolgreiche Jugendentwicklung vergeben. Der DHB-Jugendvorstand möchte mit der Vergabe des Preises die Wertschätzung und Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit im Verein mit besonderem Schwerpunkt in der Jugendförderung zum Ausdruck bringen. Kriterien sind dabei unter anderem die Durchführung und Kooperation mit Schul-AG’s, die Entwicklung der Trainersituation, das Vorhandensein von Hockeyscouts und Jugendsprechern sowie die Ausbildung von Nachwuchsschiedsrichtern im Hockeyverein.

» weiter auf verband.hockey.de

Bewerbungsphase hat begonnen

Ausrichter für Deutschen Jugendpokal Nord und Süd gesucht

 

23.05.2024 - Der Deutsche Jugendpokal richtet sich an die Altersklasse U16 (männlich und weiblich). Es handelt sich dabei um eine überregionale Endrunde für die Erstplatzierten der zweithöchsten Spielklasse der Landesverbände. Außer den Qualifizierten aus den jeweiligen Landesverbänden sind die entsprechenden Jugendmannschaften des ausrichtenden Vereins automatisch für die Endrunde qualifiziert. Die Endrunden der weiblichen und der männlichen U16 wird dabei getrennt ausgeschrieben. Daraus ergeben sich insgesamt vier Endrunden: im Norden und im Süden jeweils eine für den weiblichen und eine für den männlichen Bereich.

» weiter auf verband.hockey.de

Starker Herausforderer kann den Bären nicht entführen

Im 11. Spiel des Bärenpokals gewinnt Titelverteidiger Krefeld mit 3:1 über Berlin

 

23.05.2024 - Der Bärenpokal als jüngerer „Bruder“ des Löwenpokals wurde Anfang Mai ein elftes Mal seit seiner Gründung 2016 ausgespielt. Im Wettstreit der Senioren-Städtemannschaften im Gesamtalter von mindestens 500 Jahren empfing Pokalverteidiger Krefeld den Herausforderer Berlin. Am Ende stand ein 3:1-Erfolg der Gastgeber.


» zum Bärenpokal

Feldhockey Final4 2024 in Bonn

Deutscher Meister: Düsseldorfer HC (Damen) und Mannheimer HC (Herren)

 

19.05.2024 - Das erste Halbfinale der Damen zwischen Rot-Weiss Köln und dem Mannheimer HC endete nach regulärer Spielzeit 1:1 (1:0). Die Entscheidung fiel also im Shootout, der 2:3 für die Mannheimerinnen endete. Im zweiten Halbfinale schlug der Düsseldorfer HC den Club an der Alster klar mit 3:0 (1:0).

Damen-Finale: Düsseldorfer HC - Mannheimer HC 2:1 (1:1)

Die Halbfinale der Herren starteten aufgrund eines Gewitters verspätet. Der Mannheimer HC schlug den Crefelder HTC mit 2:0 (1:0). Die Tore schossen Justus Weigand in der 26. Minute und Hugo von Montgelas in der 53. Minute. Das zweite Halbfinale beginnt mit ca. 2,5 Stunden Verspätung und wurde bei Flutlicht ausgetragen. Der Hamburger Polo Club gewann gegen den Club an der Alster mit 2:1 (1:0). Die Tore schossen Hugo Ingles (6. min), Dieter-Enrique Linnekogel (39. min) und Kane Elliot Mark Russell (44. min).

Herren-Finale: Mannheimer HC - Hamburger Polo Club 4:2 n.SO (2:2,0:1)

» hockeybundesliga.de

Erfolgreiche U16-Pfingstländerspiele gegen Niederlande

Deutsche Jungen gewinnen 9:0 und 6:4, die Mädchen spielen 4:4 und 3:2

 

20.05.2024 - Erfolgreich bestritten die deutschen U16-Nationalmannschaften ihre Pfingstländerspiele gegen die Niederlande. Die deutschen Jungen bezwangen den holländischen Konkurrenten auf der Anlage von ETUF Essen mit 9:0 und 6:4, die deutschen Mädchen trennten sich auf dem Platz des HTC Schwarz-Weiß Bonn vom Oranje-Team am Sonntag mit 4:4 und gewannen die zweite Partie am Pfingstmontag mit 3:2.


» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16 in Bonn
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U16 in Essen

Nachruf Dr. Karl Ness

Im Alter von 88 Jahren verstorben

 

16.05.2024 - Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass Dr. Karl Ness, langjähriger 1. Vorsitzender des Der Club an der Alster am 8. Mai 2024 in Hamburg verstorben ist. Karl Ness hatte über sein langjähriges vielfältiges und erfolgreiches Wirken als Vorsitzender für „seinen“ Club, den Der Club an der Alster, hinaus durch sein Engagement ebenso große Bedeutung für den Hockeysport in Hamburg. Maßgeblicher Verdienst von Karl Ness war zunächst dabei, seinen Club und insbesondere damals die 1. Herren-Mannschaft im Hockey zum Leistungssport auszurichten. Äußeres Zeichen war Mitte der achtziger Jahre die Verpflichtung von Erhard Polk als Trainer nach dem Bundesligaaufstieg 1983. Seitdem ist Der Club an der Alster der einzige Club, der aus der 1. Bundesliga nicht mindestens einmal abgestiegen ist. Seine beiden Söhne, Delf und Freddy, waren sicherlich der maßgebliche Grund für seinen Einsatz für den Hockeysport, er selbst fungierte anfänglich auch als deren Mannschafts-Betreuer. Seine Präsenz bei Hockey-Ereignissen in Hamburg, und nicht nur dort, war signifikant.

» weiter lesen

Feldhockey Final4 2024 in Bonn

Dyn zeigt Hockey-Saisonfinale mit erstklassigem Programm

 

14.05.2024 - Alle Partien der Frauen und Männer am Pfingstwochenende exklusiv bei Dyn Hockey YouTube erlebbar. Top-Moderations- und Kommentatoren-Team mit Anett Sattler und Moritz Fürste. Lehrgang für Nachwuchsschiedsrichter im Rahmen der ”Move Your Sport”-Initiative wird umgesetzt.

Die Hockeyligen der Männer und Frauen tragen am Pfingstwochenende auf der Sportanlage des Bonner THV die Finalspiele um die deutsche Meisterschaft aus. Im Kampf um den begehrten blauen Wimpel treten die vier besten Mannschaften Deutschlands am Samstag, dem 18. Mai in zwei Halbfinals gegeneinander an, bevor es am Sonntag um den Titel geht. Dyn liefert allen Hockey-Fans rund um das Event eine Top-Berichterstattung.

» weiter lesen auf hockeybundesliga.de

Verdienter französischer Sieg zum Abschluss

3:1 für die Gäste beim DFJW in Limburg / Deutsche MU18 zuvor 5:0- und 3:2-Sieger

 

16.05.2024 - Zum Abschluss der Länderspielserie in Limburg hatten die französischen Gäste die Nase vorn. Sie gewannen am Donnerstagabend mit 3:1 (3:1), nachdem zuvor die deutschen U18-Jungen bei diesem Deutsch-Französischen Jugendwerk mit 5:0 (Dienstag) und 3:2 (Mittwoch) die Oberhand behalten hatten.


» zur DFJW-Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Limburg

Hockeyfest in Bad Dürkheim

Mit Senioren aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen

 

















12.05.2024 - Am Samstag 4. Mai, hat der Masters-Hockey-Nationalspieler Stefan Schmidt (auf dem Bild in der hinteren Reihe, Zweiter von links) ein Hockeyfest auf dem Sportplatz des HC Bad Dürkheim und bei sich zuhause veranstaltet. Eingeladen waren dazu Spieler im Alter von 55 bis über 80 Jahren aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen.

Im Vorfeld fand ein Spiel der wU14 zwischen Bad Dürkheim und Bad Kreuznach statt. Bei moderaten Temperaturen und ohne Regen wurden dann die Spieler in zwei Mannschaften mit jeweils 9 Spielern aufgeteilt, und um 18 Uhr begann das Spiel. Es ging hin und her, und bei zwei gleich starken Mannschaften entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf dem 3/4-Feld. Die Mannschaft in rot traf öfter ins Tor und gewann mit 5:3, aber letztendlich war das weiße Team final erfolgreich, da sie das letzte Tor erzielte.

Nach dem Duschen hat uns Stefan zu zwei verschiedenen Kesselgulasch zu sich in den Garten eingeladen. Es gab Schweinegulasch mit Gemüse und ein Hähnchengulasch, begleitet von ausreichend Baguette. Auch die Getränke - insbesondere gab es auch Rieslingwein - wurden von Stefan gesponsored. Bei gelöster Stimmung verließen die letzten Gäste das Fest erst gegen 23 Uhr, um den Heimweg anzutreten.

T.Fischer

Lernvideos online gestellt

Hilfestellungen für Clubmanager, Teamverantwortliche und Match Officials im Umgang mit dem SULU-System

 

10.05.2024 - Das DHB-Digitalprojekt schreitet voran. Damit der Umstieg leichter gelingt, hat der DHB zusammen mit Sporting-Rock eine Videoserie mit Hilfestellungen online gestellt. Hier finden Clubmanager, Teamverantwortliche und Match Officials alle wichtige Informationen für den Umgang mit dem Administrationsbereich SULU.


» zu den Lern-Videos

DHB informiert

Hilfestellungen zu DHB digital

 

08.05.2024 -

Die DHB Akademie und Sporting Rock haben kurzerhand eine Videoserie gedreht, um mehr Hilfestellungen für die Administratoren der neuen digitalen Pass- und Kaderlisten für die Clubs und Verbände zur Verfügung zu stellen.

Diese Videoserie ist hier zu finden:

https://akademie.hockey.de/digitalisierung/

In den nächsten Tagen und Wochen werden hier weitere Videos veröffentlicht.

Topbesetzte Kölner stellen neuen Löwenpokal-Torrekord auf

11:2 - Herausforderer Offenbach im 119.Spiel des Traditionswettbewerbs ohne Chance

 

07.05.2024 - Ende April verteidigte Köln bei frühlingshaften Temperaturen mit Spielern aus allen vier Kölner Klubs auf der Anlage des KTHC Rot-Weiß Köln den Löwenpokal gegen den Herausforderer aus Offenbach. Im 119. Spiel des traditionsreichen Formats für Senioren-Städtemannschaften war es in der aktuellen Serie die dritte Titelverteidigung für Köln – und mit 11:2 (5:0) zugleich eine historische Tormarke. Das nächste Spiel findet im Herbst 2024 gegen Mannheim statt, das zum ersten Mal seit 1988 wieder als Herausforderer im Löwenpokal antritt.


» Link zur Löwenpokalseite

Nationalteams

DANAS und HONAMAS beim Olympia-Testturnier in Paris

 

30.04.2024 - Die deutschen Hockey-Damen und -Herren werden am 04. und 05. Mai 2024 im Olympischen Hockeystadion Yves-du-Manoir an einem internationalen Hockey-Freundschaftsturnier zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2024 teilnehmen. Beide Mannschaften treffen jeweils zweimal auf Frankreich. Die Partien in Paris werden an zwei Tagen ausgetragen und ermöglichen es den Teams sich mit dem Stadion und den Gegebenheiten vor Ort vertraut zu machen, bevor am 27. Juli das Olympische Hockeyturnier startet. Im Blog des Testturniers findet ihr alle Ergebnisse sowie kurze Spielberichte zu den deutschen Spielen.

» zum Blog

Gegen Ende kaum mehr Gegenwehr

Deutsche WU18 schließt DFJW-Maßnahme mit 15:0-Sieg über Frankreich ab

 

03.05.2024 - Zum Abschluss des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Wattignies gab es für die Weibliche U18 des Deutschen Hockey-Bundes den höchsten von drei Siegen gegen Gastgeber Frankreich. Am Freitagmorgen hieß es 15:0 (6:0) für die DHB-Auswahl, die zuvor schon deutlich 8:0 (Dienstag) und 11:1 (Mittwoch) gewonnen hatte. „Zum Ende hin konnte Frankreich heute keine Gegenwehr mehr leisten. Entsprechend wurde es ein hoher Sieg“, sah Bundestrainerin Corinna Zerbs das Resultat nicht nur der eigenen Leistung geschuldet.


» zur DFJW-Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Wattignies

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Vorstand Schiedsrichter

 

19.04.2024 - Justus Wawersik hatte sein Amt zum 12.03.2024 niedergelegt. Wir danken Justus W. für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Schiedsrichterwesen des HHV.

Der Vorstand des Hessischen Hockey-Verbandes hat sich durch Beschlussfassung ergänzt und gemäß § 11 Abs. 6 der Satzung für den Rest der Wahlperiode Justus Rösch zum Vorstand Schiedsrichter ernannt.

Mit dieser Neubesetzung soll auch eine engere Zusammenarbeit zwischen SRA und JSRA einhergehen.

17.04.2024

Nachruf Jürgen Häner

 

Mit großer Trauer teilen wir mit, dass Jürgen Häner am Freitag, den 5. April 2024 im Alter von 70 Jahren verstorben ist.


Mehr als 40 Jahre war Jürgen Häner in den unterschiedlichsten Positionen als Sportfunktionär tätig. Von 2015 bis 2021 hat er als Präsident des Berliner-Hockey Verbandes die Belange des Verbandes stetig weiterentwickelt. Für seine Verdienste um den Verband wurde er im Jahr 2023 von der Mitgliederversammlung zum Ehrenpräsidenten gewählt. Als Mitglied des Sportausschusses des Landessportbundes hatte er den direkten Bezug zum Leistungssport. Außerdem pflegte er die Kontakte zu Politik und Verwaltung und setzte sich unermüdlich für den Erhalt und Ausbau der Berliner und Brandenburger Hockeyinfrastruktur ein.

» weiter lesen

Von der Couch in den Club - Thema: Alumni-Idee für Hockeyvereine

DHB-Veranstaltung

 

16.04.2024 - Am 29.04. findet von 18:30 bis 20 Uhr das DHB-Format "Von der Couch in den Club" statt. Das Thema ist wieder spannend, es wird ein Blick auf die Alumni-Idee in Hockeyvereinen geworfen. Eine noch zu wenig genutzte Möglichkeit, um den Hockeyclubs einen Mehrwert durch ihre ehemaligen Hockeyspieler*innen zu eröffnen. Es werden die Vorteile für die Alumnis selbst angeschaut, wenn sie sich in ihrem ehemaligen Verein engagieren. Eine win-win Situation also?! Findet es selber heraus! Die kostenfreie Anmeldung erfolgt über die DHB-Akademie.

» gleich anmelden...

WU16: Zum Abschluss das beste Spiel der Serie

Deutsche U16-Mädchen schlagen beim DFJW in Hanau Frankreich 5:0, 4:1 und 7:1

 

19.04.2024 - Makellos mit drei Siegen schlossen die deutschen U16-Mädchen das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) in Hanau ab. Nach 5:0 am Dienstag und 4:1 am Mittwoch hieß es am Freitag 7:1 für die deutsche Mannschaft gegen die französische Auswahl. „Das war heute unser bestes Spiel der Serie“, freute sich Bundestrainer Jan Henseler über die kontinuierliche Steigerung seiner Schützlinge über den Lehrgang hinweg.


» zur DFJW-Lehrgangsseite der Weiblichen U16 in Hanau

Angebot des Deutschen Leichtathletik Verbands

Social Media Workshop

 

09.04.2024 - Die Deutsche Leichtathletik Jugend (DLJ) veranstaltet einen Workshop zum Thema Social Media. Vom 26. bis 28. April 2024 kommen in Alsfeld junge Engagierte zusammen, um Strategien für die Social-Media-Präsenz der Vereine und Verbände zu entwickeln, hierbei aber auch auf die Risiken der Sozialen Medien einzugehen.

Herzlich eingeladen sind alle Social Media Verantwortliche für den Vereins-, Landesverbands- oder Bundesaccount im Alter von 16 bis 26 Jahre. Die Anmeldung ist noch bis zum 12. April 2024 offen.

»Ausschreibung WS Social Media (PDF)

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Trainer-Basisschulungen

 

09.04.2024 - BASIS-SCHULUNGEN für Co-Trainer:innen

15.04.2024 18:00-19:30 Uhr bei Eintracht Frankfurt (Anmeldung bis 10.04.)

22.04.2024 19:00-20:30 Uhr beim 1. Hanauer THC (Anmeldung bis 17.04.)

29.04.2024 18:00-19:30 Uhr beim Wiesbadener THC (Anmeldung bis 24.04.)

Anmeldungen an wuttke@hessenhockey.de mit folgenden Angaben: Name, Jahrgang, Verein, Altersklasse, die ihr trainiert, Email.

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Turniertermine Senioren/Seniorinnen/Mixed

 

09.04.2024 - Die Freitagabendturniere (19:00 bis 22:00 Uhr) sind wie folgt terminiert:

19.04.2024, 24.05.2024, 14.06.2024, 05.07.2024 (AR: TSV), 06.09.2024 und 27.09.2024 (AR: HOE).

Es werden für die Termine 19.04., 24.05., 14.06. und 06.09. noch Ausrichter gesucht.

Teilnehmende Mannschaften bitte bis spätestens 10 Tage vor dem jeweiligen Turnier melden.

Alle Zuschriften bitte an Hans-Günther Weber: weber@hessenhockey.de

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Wir gratulieren unseren Masters Teilnehmer:innen

 

05.04.2024 - Hallenweltmeisterschaft der Masters in Nottingham

5 Tage, 18 Nationen (12 Europäische Länder sowie Australien, Bangladesch, Kanada, Ghana, Guyana, USA), 227 Spiele (Spieldauer je 4x10 Min.)

12 deutsche Teams (8 x Gold: M35, M40, M50, M60, W45, W50, W55, W60 / 2 x Silber: W35, W40 / 2 x Bronze: M45, M55)

Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg, insbesondere unseren hessischen Spieler:innen

W35: Catrin Kesting (EF), Claudia Ledwig (EF), Manager Ines Rother (TGS)

W40: Maresa Grobelnik (TGS), Daniela Klein (WTHC), Natalija Kustrin (EF), Christiane Zwick (TGS)

W45: Irene Balek (EF), Anna Hautzel (SC80), Trainer Thorsten Hautzel (SC80)

W50: Sybille Friedrich (RRK)

W55: Bettina Bürkle (ORV), Bettina Roth (WTHC)

M35: Holger Rother (TGS)

M40: Dominic Böckling (LHC), Mirco Fuchs (RRK), Kenny Geiß (WTHC), Lars Holland (TEC), Tobias Wuttke (HCH)

M45: Holger Gröning (SAFO), Ralf Jeuck (LHC), Christian Kösling (RRK)

M50: Michael Kuhn (SAFO), Sven Muckelmann (TGS), Götz Müller (LHC)

M55: Glenn Eifert (RRK), Andreas Hatz (TGS), Physio Lisa Gisbertz

Als Schiedsrichter war Florian Morla (TGS) im Einsatz.

Platz eins für MU16, jeweils zweite Plätze für andere deutschen Teams

Osterturniere der U16 in Polen (Jungen) und Tschechien (Mädchen) / U18 in Wiesbaden

 

01.04.2024 - Mit einem Turniersieg der Männlichen U16 und drei zweiten Plätzen für die Männliche U18 und die beiden weiblichen U18- und U16-Teams endeten aus deutscher Sicht die internationalen Osterturniere. Dreimal ging Platz eins an die Vertretungen der Niederlande. Im polnischen Walcz schlugen die deutschen U16-Jungen im Finale Belgien mit 4:1, im techechischen Hradec Králové ging das Endspiel für die weibliche U16 mit 3:4 gegen den holländischen Gegner verloren. Mit 3:5 verloren die deutschen U18-Jungen in Wiesbaden das zum entscheidenden Duell gewordene Aufeinandertreffen mit den Niederländern. Die Weibliche U18 schloss das Turnier beim WTHC mit einem 1:1 gegen England ab.

» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Wiesbaden
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Wiesbaden
» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16 in Hradec Králové
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U16 in Walcz

Wiesbadener THC

DHB U18 4-Nationen-Osterturnier (m/w) in Wiesbaden

 

21.03.2024 - Von Samstag, den 30.03. bis Montag, den 01.04.2024 sind die U18-Nationalmannschaften (m/w) im Nerotal zu Gast, um mit Gegnern aus England (w), Niederlande (m/w), Schottland (m/w) und Irland (m) ein 4-Nationen-Osterturnier zu bestreiten.

Kommen Sie vorbei und schauen Sie jeden Tag vier Spiele Jugendhockey auf Top-Niveau. DHB, WTHC und alle beteiligten Mannschaften freuen sich auf Ihren Besuch.

»Plakat 4-Nationen-Turnier U18 in Wiesbaden (PDF)
»Spielplan 4-Nationen-Turnier U18 in Wiesbaden (PDF)

Hockey hilft

Hilfe für Jens nach tragischem Sportunfall

 

21.03.2024 - Liebe Hockeyfamilie,

Eure Mithilfe ist gefragt: Leider kam es bei einem Punktspiel des Leipziger SC zu einem tragischen Hockey-Unfall. Bei der Abwehr einer Strafecke wurde ein Spieler des LSC mit voller Wucht vom Ball unglücklich am Kopf getroffen.

Eine Notoperation und auch diverse weitere Operationen konnten nicht verhindern, dass unser Hockeyfreund zur Zeit halbseitig gelähmt und fortan auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Seine Familie ist durch die Intensiv-Rehabilitation, die bis dato durch private Mittel finanziert wurde, extrem belastet. Wir bitten darum, die seitens des Vereines initiierte Spendenaktion finanziell zu unterstützen.

Lieber Jens, wir wünschen Dir und Deiner Familie viel Kraft und vor allem eine baldige Genesung.

Mark Löffler, ZA OHV

» Link zur Spendenaktion

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Trainerfortbildung am 12.04.2024

 

21.03.2024 - Angebot zur Trainerfortbildung für langjährige, lizenzierte Trainer:innen am Freitag, den 12.04.2024 von 14:00 bis 20:00 Uhr in Bad Homburg. Referenten sind Jon Elliott, Chris Faust und Tobias Wuttke und ggfs. ein Specialguest. Zur Lizenzverlängerung können 8 Lerneinheiten angerechnet werden.

Thema ist „Feldhockey - internationale und nationale Entwicklungen, besondere Techniken und Taktiken, Trainingsgestaltung und Coaching". Weitere Informationen zur Fortbildung und Anmeldung bitte der Ausschreibung entnehmen.

»Ausschreibung Trainerfortbildung (PDF)

WHV auf dem Weg in das neue System

Aktuelle Informationen zum Stand der Dinge für die WHV Vereine

 

» Sonderseite mit Informationen zur Einführung des neuen Systems und Hilfestellungen

Passwesen: ungültige Jugendpässe

Zum 1. April werden die Jugendpässe des Jahrgangs 2005 ungültig!

 

12.03.2024 - Zum 01.04.2024 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2005 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2024 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse WU14 bzw. MU14 des Jahrgangs 2010, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2023 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.

» Adressen der Passstellen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
28. Mai 2024

» Nachrichten Archiv


Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum   » Datenschutz © 2024 • hockey.de